Zum Inhalt
Zur Navigation

Schriftzug Angewandte Genetik Collage von Motiven der Angewandten Genetik

Dahlem Research School

Member of Dahlem Centre of Plant Sciences (DCPS)

SFB973
Startseite » Forschungsgruppen » AG Diederichsen » Verticilliumresistenz

AG Dr. Diederichsen — Resistenz gegen Verticillum-Welke

Die Verticillium-Welke hat in ihrer Bedeutung für den Rapsanbau stark zugenommen. Bisher sind keine befriedigenden Resistenzen im Raps bekannt. Unsere Forschungsarbeit zielt auf die Entwicklung von Strategien zur Erzeugung von Verticillium-Resistenz in B. napus.

Typischer Zwergwuchs von Rapspflanzen nach Infektion mit V. longisporum
Fig. 1: Typischer Zwergwuchs von Rapspflanzen nach Infektion mit V. longisporum (2 Reihen links, daneben 2 Kontrollreihen)



In unserem kürzlich gestarteten Forschungsprojekt verfolgen wir zwei Ansätze, um Welkeresistenz in B. napus zu erzeugen:

1. Transgene Verfahren zur Erzeugung von Resistenz

Infektionstest in Mikrotiterplatten

Abb. 2: Arabidopsis dient als Modellsystem, um transgene Verfahren und auch verschiedene Parameter der Pathogenese zu studieren. Künstliche Infektionen können in Mikrotiterplatten durchgeführt werden. Hier: Col-0 nach Infektion durch V. longisporum; verschiedene Sporendichten wurden appliziert, von oben nach unten:

  • 1 Konidiospore / Napf
  • 10 Konidiosporen / Napf
  • 100 Konidiosporen / Napf
  • Keine Sporen von V. longisporum


2. Interspezifischer Transfer von Resistenz nach B. napus

In-vitro regeneration interspezifischer Hybriden
Abb. 3: Ovulikultur unterstützt Kreuzungen zwischen verschiedenen Brassica-Arten, in diesem Beispiel zwischen B. rapa × B. oleracea.
Embryonen, die aus 3 Bestäubungen hervorgingen, keimen und entwickeln sich in vitro zu normalen Pflanzen.

Aktuelles

Neue Veröffentlichung

Ein Übersichtsartikel zu einer neuen Art von Stress bei Pflanzen durch Änderung der Lichtperiode ist in Trends in Plant Science erschienen.
September 2017

Neue Veröffentlichung

Ein Artikel über ein cytokininreguliertes Gen, das für ein neuartiges F-Box-Protein codiert und eine Rolle bei der Regulation der pflanzlichen Sterolbiosynthese spielt, ist in Journal of Experimental Botany erschienen.
Mai 2017

Neue Veröffentlichung

Ein Bericht über konstitutiv aktive Mutanten der Cytokininrezeptoren AHK2 und AHK3 und deren Wirkung auf die Organgröße, den Blühzeitpunkt und die Lebensdauer von Pflanzen ist in Plant Physiology erschienen.
März 2017

Neue Veröffentlichung

Ein Artikel über die Rolle des Transkriptionsfaktors ERF105 bei der Frosttoleranz und der Kälteakklimatisierung ist in Plant Cell and Environment erschienen.
Januar 2017
© 2008 FU Berlin — Angewandte Genetik | Feedback |
Stand: 41.10.2017